Das ZAR – Ihr Zentrum für Physiotherapie, ambulante Rehabilitation und Rehasport in Quedlinburg.

ZAR Quedlinburg befindet sich gerade im Aufbau.
Team Physiotherapie Ambulante Rehabilitation Rehasport

Zentrum für Ambulante Rehabilitation Prävention und Gesundheitssport

Herzlich Willkommen im Zentrum für Ambulante Rehabilitation Prävention und Gesundheitssport in Quedlinburg. In dem altehrwürdigen Postgebäude finden Sie auf knapp 800 qm Fläche ein breit gefächertes Angebot an Therapie- und Vorsorgemöglichkeiten in den Bereichen Physiotherapie, ambulante Rehabilitation und Rehasport.

Seit fast 20 Jahren ist das Zentrum für Ambulante Rehabilitation Prävention und Gesundheitssport Harz (ZAR – früher ZAP, Zentrum für Ambulante Physiotherapie) Ihr Experte rund um das Thema Bewegung und Selbstmanagement.

Unser übergeordnetes Ziel ist das Vermitteln von Selbstmanagement-Kompetenzen. Die Dringlichkeit, dass jeder ein wenig mehr Eigenverantwortung für seine Gesundheit übernehmen muss, ist längst gesellschaftlicher Konsens.

Das ZAR in Quedlinburg arbeitet schon länger nach den Kriterien des bio-psycho-sozialen Konzeptes der ICF (Internationale Klassifikation der Funktionsfähigkeit, Behinderung und Gesundheit). Dies bedeutet, dass sich die Behandlungsziele an den jeweiligen Teilhabekontexten orientieren – Sie als Patient benennen also Ihre wesentlichen Beeinträchtigungen im Alltag und gemeinsam formulieren wir mit Ihnen die Ziele und Wege, Ihren Alltag gesünder zu gestalten.

Neben den klassischen Angeboten der Physiotherapie möchten wir Ihnen vor allem Hilfe zur Selbsthilfe anbieten. Sie möchten Ihre Leistungsfähigkeit verbessern, die alltäglichen körperlichen Anforderungen besser bewältigen, im Beruf belastbarer sein, sich in Ihren sportlichen Leistungen verbessern und Ihre Freizeit aktiver gestalten? Gezielte körperliche Aktivität, z.B. im Rahmen von Rehasport oder ambulanter Rehabilitation, wird Ihnen helfen, diese Ziele zu erreichen und Ihr Wohlgefühl zu steigern.

Durch unser gesundheitsorientiertes Angebot möchten wir im ZAR Ihnen helfen, diese Ziele optimal und individuell abzusichern.

Aufbauend auf unser weit gefächertes Angebot in den Bereichen der Physiotherapie, der physikalischen Therapie und der medizinischen Trainingstherapie sowie Kurse aus den Bereichen Prävention, Rehasport, ambulante Rehabilitation, Funktionstraining sowie Sportkurse, bieten wir Ihnen ein komplexes Paket zur Steigerung Ihrer Gesundheit und Ihres Wohlbefindens.

Beispielsweise im Rahmen einer medizinischen Trainingstherapie werden wir eigens für Sie individuelle Pläne erstellen und Sie in einem therapeutisch überwachten und gesteuerten Trainingsprozess zu einer höheren körperlichen Leistungsfähigkeit führen. Wir freuen uns auf Sie!

Schauen Sie sich um und nehmen Sie Kontakt zu uns auf – das Team vom ZAR hilft Ihnen gerne weiter. Nutzen Sie auch unser kostenloses und unverbindliches Beratungsgespräch (20 min), um sich genauer und vor Ort zu informieren.

Aktuelle News

Neue Kurstermine:

 

• Rehasport-Orthopädie:    
Montag 11:00 bis 11:45 Uhr Kursleiter: Conny Eigenwillig
  17:30 bis 18:15 Uhr Kursleiter: Maik Kökert
Dienstag 10:00 bis 10:45 Uhr Kursleiter: Maik Kökert
  18:30 bis 19:15 Uhr Kursleiter: Conny Eigenwillig
Mittwoch 17:30 bis 18:15 Uhr Kursleiter: Dörthe Friebel
Donnerstag 09:00 bis 09:45 Uhr Kursleiter: Dörthe Friebel
• Entspannung/ PMR (= Progressive Muskelrelaxation):    
Mittwoch 16:00 bis 17:00 Uhr Kursleiter: Maik Kökert
• Zumba:    
Montag 19:30 bis 20:30 Uhr Kursleiter: Teresa Sophie Bilda
• Rückenfit:    
Dienstag 19:30 bis 20:30 Uhr Kursleiter: Antje Vater
• Step Aerobic:    
Mittwoch 19:30 bis 20:30 Uhr Kursleiter: Jana Schielke

 

Kooperation mit der PER GmbH

Das Zentrum für ambulante Rehabilitation des Harzklinikums (ZAR) kann seinen Patienten ab sofort auch ergotherapeutische Behandlungen anbieten. In den Praxisräumen in der „Alten Post“ in Quedlinburgs Poststraße 15 ist seit August mit dem Unternehmen PER GmbH aus dem niedersächsischen Sarstedt ein Kooperationspartner tätig. Jürgen Lorenzen, Leitender ZAR-Physiotherapeut: „Von Anfang an sollte die Ergotherapie auch zum Spektrum unseres neu aufgestellten Zentrums für ambulante Rehabilitation gehören. Dass wir mit der PER GmbH einen bundesweit anerkannten Partner gewinnen konnten, freut uns mit Blick auf unsere Patienten besonders.“

Die Niedersachsen sind ein renommiertes, inhabergeführtes Unternehmen, das eigenen Angaben nach über neun Standorte in drei Bundesländern verfügt. Dabei sind die 85 Mitarbeiter vorrangig in Niedersachsen tätig, ebenso in Berlin und Sachsen-Anhalt. In Magdeburg erstellt die PER GmbH für die Berufsgenossenschaft Bau die gesamte Reha-Planung der Patienten, gleiches auch in Hannover und Göttingen. Zudem gelten die Sarstedter, unweit von Hannover gelegen, als „Erfinder“ des sogenannten Workparks, mit dessen Hilfe in Reha-Praxen das berufliche Leistungsvermögen von Patienten bei bestimmten Erkrankungen bzw. nach Operationen ermittelt werden kann. Auch das ZAR des Harzklinikums verfügt über solch‘ einen Workpark in der Poststraße.

Streng genommen sind sowohl die ZAR als auch PER zwei eigenständige Praxen, jeweils mit eigener Zulassung und eigenem Personal. Davon sollen die Patienten im Reha-Alltag jedoch praktisch nichts merken. „Wir treten nach außen gemeinsam auf. Die Ergotherapie ist telefonisch über uns zu erreichen, an unserem Tresen werden die Terminabsprachen geführt, in Kürze wird unser erweitertes Leistungsspektrum auch auf unserer Internetseite (www.zar-harzklinikum.com) zu finden sein“, kündigt Jürgen Lorenzen an. Für ihn ist diese Kooperation „eine logische Folge“. Sowohl beim ZAR als auch bei der PER GmbH werde ein ganzheitlicher Therapie- und Betreuungsansatz gepflegt. „Diese Ganzheitlichkeit im Sinne unserer Patienten hat jetzt diese Kooperation zur logischen Folge“, schätzt Lorenzen ein.

Solch‘ Kooperationsmodell ist für die Niedersachsen nichts Neues. So sind sie beispielsweise im Reha-Zentrum des Braunschweiger Klinikums bereits seit Jahren als Kooperationspartner tätig. In der neuen Quedlinburger Ergotherapie-Praxis sind mit Laura Kröger und Robert Schulze-Janzing zwei Therapeuten tätig. „Wir sehen unsere Schwerpunkte in den Bereichen Handchirurgie, Neurologie, Orthopädie und Rheumatologie“, erklärt Timo Wolters, in der PER GmbH in der Personalführung tätig. Geplant sei, nach einer zweijährigen Fortbildung über einen Mitarbeiter zu verfügen, der auf die Hand-Therapie spezialisiert ist, kündigt er an.

Dass Mitarbeiter beider Praxen Fortbildungen gemeinsam absolvieren, ist für Jürgen Lorenzen vorstellbar. Dass Patienten in der „Alten Post“ sowohl ergotherapeutische als auch physiotherapeutische Behandlungen erhalten können, sei ein weiterer Vorteil für die Patienten. Darüber hinaus wünscht er sich, dass die Therapieplanung der Patienten nach einer Operation künftig bereits am Krankenbett beginnt. Jürgen Lorenzen: „Unser Anspruch ist, dass die Rehabilitation aus Physio- und Ergotherapie gemeinsam nach einem abgestimmten Vorgehen erfolgt. Das bedeutet für unsere Patienten einen richtigen Qualitätssprung.“

 

HINTERGRUND:

„Ergotherapie unterstützt und begleitet Menschen jedes Alters, die in ihrer Handlungsfähigkeit eingeschränkt oder von Einschränkung bedroht sind. Ziel ist, Sie bei der Durchführung für sie bedeutungsvoller Betätigungen in den Bereichen Selbstversorgung, Produktivität und Freizeit in ihrer persönlichen Umwelt zu stärken. Hierbei dienen spezifische Aktivitäten, Umweltanpassung und Beratung dazu, dem Menschen Handlungsfähigkeit im Alltag, gesellschaftliche Teilhabe und eine Verbesserung seiner Lebensqualität zu ermöglichen.“                   

Quelle: Deutscher Verband der Ergotherapeuten (DVE)

Öffnungszeiten der Physiotherapie

Montag - Freitag 07:00 Uhr - 20:00 Uhr

Öffnungszeiten der Medizinischen Trainingstherapie (MTT)

Montag - Freitag 07:00 Uhr - 22:00 Uhr
Sonnabend 08:00 Uhr - 17:00 Uhr
Sonntag 08:00 Uhr - 13:00 Uhr